1. Cohort iCourious erfolgreich abgeschlossen

Published by Tobias Göcke, SupraTix GmbH (2 weeks, 1 day ago updated)


Mit iCourious im kreativen Online-Format in die Welt der digital-vernetzten Geschäftsmodelle eintauchen

Was ist iCourious? iCourious ist kein neues Produkt von Apple, sondern das erste KI-gestütze online-BarCamp zum Thema digital-vernetzte Geschäftsmodelle. Dieses Format wurde vom 14.04. bis zum 02.06.21 durch das SupraTix-Team organisiert. Es haben 22 Teilgeber:innen in sieben Teams aktiv daran teilgenommen. iCourious wurde durch Fach- und Praxisexperten mit insgesamt zwölf Vorträgen und vier Diskussionsrunden begleitet. Nach den 1,5 Monaten wurde den Teilgeber:innen ein Zertifikat ausgestellt.

Das Besondere daran:
Das Konzept lebt von der aktiven Mitarbeit der Teilnehmer:innen, weshalb wir in diesem Sinn auch von Teilgabe sprechen. Der Ablauf von iCourious Als Erstes stand dafür ein Überblick über die drei Stufen der Digitalisierung an sowie das Erstellen einer Checkliste für das eigene Unternehmen. Ganz im Sinne der Teilgabe wurde von den Teams ein Blogbeitrag über einen Service bzw. ein Produkt angefertigt, der diesen für das eigene Unternehmen bewirbt. Der zweite Teil von iCourious hat sich voll und ganz den digital-vernetzten Geschäftsmodellen (DVGMs) gewidmet. Neben der Konzeption und Definition stand nämlich auch die Erstellung eines eigenen DVGMs auf dem Plan. Den Teilgeber:innen standen dafür wertvolle Vorträge von Experten aus Wissenschaft und Praxis zur Verfügung:

Dominique René Fara (Wilo): Schlüsselkompetenzen für die erfolgreiche Entwicklung digital-vernetzter Geschäftsmodelle (DVGM)​
Moritz Otteni (Viessmann Wärme): Digital vernetzte Geschäftsmodelle
Dr. Volker Rieger (DeteCon): Datenzentrische Geschäftsmodelle und vernetzte Wertschöpfung​
Prof. Dr. Steffen Kinkel (HSK): Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle – wie gehe ich strukturiert vor?​
Prof. Dr. Werner Sauter (ValCom): New Work und Future Learning: Betriebliche Bildung für digitale Transformation​
Dr. Christian Denner (DecisionLABs©): Wie man Entscheidungen und Geschäftsprozesse richtig digitalisiert

Erfolg des Formates
Der Erfolg des Formates lässt sich durch die Auswertung der Lerndaten begründen, die automatisch durch die SupraTix Smart Learning Environment aufgenommen, ausgewertet und grafisch dargestellt werden. Zusätzlich wurden vor und nach der Veranstaltung durch einen Fragebogen der Kompetenz- und Wissensstand ermittelt.

Abb. 1. SupraTix Course Graph

Die Abbildung 1 zeigt, dass die Lernzeit insgesamt 195 Stunden für die 22 Teilgeber:innen beträgt. Durchschnittlich konnte ein Kompetenzzuwachs von 60 Prozent-Punkte erreicht werden. Die Abbildung 2 zeigt die Lernzeit eines Teilgebenden vom 14.04. bis 12.06., der an iCourious teilgenommen hat. Umso größer der Kreis ist, desto länger war die Lernzeit für das jeweilige Lernziel. Der Teilgebende hat 100 % der Lernziele und 96 % der Handlungsanker erreicht.

 

Abb. 2. SupraTix Learning Journey von einem/r Teilgeber:in

In der Abbildung 2 sind die Lernzeiten eines Teilgebers für vier Lernziele in iCourious visualisiert. Mittels der SupraTix Künstlichen Intelligenz wurden unbewusst mit sieben Personen das adaptive Lernen getestet. Beim adaptiven Lernen wird die Wissensvermittlung an den aktuellen Wissensstand angepasst. Die Teilgeber:innen haben einen individuellen Lernpfad erhalten. Es stellte sich heraus, dass diese Personengruppe ca. 40 % schneller waren als die restliche Gruppe. Für effektives Lernen scheint die Kombination mit dem Lernformat wie iCourious und die SupraTix KI bestens geeignet und werden durch die immer stärkere Standardisierung der KI Werkzeuge in der SupraTix Plattform in Zukunft an Bedeutung gewinnen und die Lernprozesse maßgeblich beeinflussen.

Das war erst der Anfang
achdem nun alle Teilgeber:innen einen Einblick in die Welt der DVGM erhalten haben, sind Sie nun bestens vorbereitet, um die nächsten Schritte zu gehen. Mit diesem DVGM-Fit sind die Teilgeber:innen „iAccelerator ready“. Mit dem Modul iAccelerator kann das Erlernte nun umgesetzt werden, indem nun eigene Geschäftsmodelle unter Nutzung von Methoden entwickelt werden. Nach dem iAccelerator können mit den Modulen Open Innovation und Store Connect die Produkte am Markt platziert und verkauft werden.

Die abschließende Evaluation mittels Umfrage zeigte folgende Ergebnisse:

Abb. 3 Umfrage-Ergebnis zur Evaluation von iCourious Kursformat


Hintergrund iCourious wurde im Rahmen von Agilhybrid - Agile Kompetenzentwicklung für vernetzte Arbeit in hybriden Geschäftsmodellen entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Europäische Sozialfond (ESF) fördern Agilhybrid mit dem Programm „Zukunft der Arbeit“.

Das Ziel ist es, dass Unternehmen das volle Potential der Digitalisierung ausschöpfen können, weshalb Sie zur eigenständigen Entwicklung von DVGMs befähigt werden sollten.

Kontakt
SupraTix GmbH
Bautzner Str. 45-47
01099 Dresden
https://supratix.com
icourious@supratix.com

Ihnen gefallen unsere Produkte, dann werden Sie Reseller für unsere Produkte. Weitere Informationen finden Sie unter https://supratix.com/de/reseller-programm/.

 


Also interesting: